heimtorspende

Night Star Express spendet 20 € je Heimtor zugunsten von Tim Goldbach

Spendenaktion "Spende mit, hilf mit!"

Night Star Express engagiert sich in der Region Hünfeld, in der der Hauptumschlagsbetrieb des Nachtexpress-Dienstleisters ansässig ist. 20 € je Heimtor der 1. Mannschaft kommen Tim Goldbach zugute. Einem ehemaligen Sportler aus der Region, der nach einem Gewaltverbrechen schwerbehindert ist. Ein Spendenaufruf soll noch mehr Erlöse bringen.

 

Den Anstoß zur Aktion gaben Night Star Express-Mitarbeiter André Jehn und Rüdiger Spiegel. Beide fühlen sich dem Verein SG Viktoria Bronnzell als ehemaliger Spieler und aktueller Stadionsprecher verbunden. „Tims Schicksal berührt uns schon seit Jahren und wir wollten gern helfen. Unser Arbeitgeber war gleich bereit uns zu unterstützen.“

 

Soziales Engagement selbstverständlich

Geschäftsführer Matthias Hohmann über soziales Engagement in seinem Unternehmen: „Wir unterstützen regelmäßig verschiedene Projekte. Fester Bestandteil unserer Aktivitäten sind dabei unsere jährlichen Weihnachtsspenden. Im letzten Jahr gingen sie zum Beispiel an „Die Tafel e.V.“, ein Hospiz in Dortmund und an den Arbeitskreis anerkannter Blindenwerkstätten. Besonders gern berücksichtigen wir gemeinnützige Organisationen und Vereine, die unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Herzen liegen und für die sie sich persönlich engagieren.“

 

Vermutlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen

Ganz geklärt ist nicht, was in der Nacht passiert, als Tim schwer verletzt gefunden wurde. Seine Eltern vermuten, dass der heute 29-jährige zusammengeschlagen wurde. Seitdem liegt er im Wachkoma, kann weder laufen noch sprechen.

 

Rüdiger Spiegel, Leiter des Night Star Express-Hauptumschlagsbetriebes in Hünfeld, freut sich, dass er in dieser Situation helfen kann: „Wir haben im Vorfeld alles mit Uwe Goldbach, dem Vater von Tim abgesprochen. Tim benötigt viele Therapien, die nur teilweise von der Krankenkasse übernommen werden. Wir können mit den Spenden ein Stück weit dazu beitragen, dass Tim diese Förderung erhält und sein Leben dadurch angenehmer wird. Und drücken natürlich der Mannschaft die Daumen, dass viele Heimtore fallen!“

 

Spendenaktion

André Jehn gefällt der Gedanke, gemeinsam Gutes zu tun. Der Leiter der System- und Verkehrsplanung bei Night Star Express hat deshalb eine Spendenaktion vorgeschlagen. Als neuer Sponsor seines Hausvereins stellt die Firma Spendendosen am Sportplatz auf und bewirbt die Aktion. So sollen noch mehr Erlöse zusammenkommen.

 

Spendenkonto:

Deutsche PalliativStiftung

IBAN: DE65 530 601 80 0200 0610 00

BIC: GENODE51FUL

Genossenschaftsbank Fulda

Verwendungszweck: Tim Goldbach

(Hinweis: Wenn Sie Ihre Adresse in den Betreff einfügen, erhalten Sie automatisch binnen vier Wochen eine Spendenquittung.)